Back on Track

Kiezspinne

Nachdem wir 2016 unsere ersten Schritte mit den Kindern in der Notunterkunft Ruschestraße gemacht hatten, sind wir im Januar 2018 mit unserem Projekt in das Nachbarschaftszentrum „Kiezspinne“ gezogen. Von 120 Kindern in der Ruschestraße schrumpfte die Zahl der Kinder mit diesem Schritt auf unter zehn! Nach und nach haben sich die Kinder und ihre Familien aber auf neues Terrain getraut: Schon im Herbst 2018 mussten wir nach einem zweiten Standort suchen.

Von 120 registrierten Schülern sind in der Kiezspinne samstags von 14-16 Uhr um die 50 Kinder und Jugendliche dabei, die im Schnitt von 25 MentorInnen betreut werden. Sie können dort ihre Lücken in Englisch, Mathe und anderen Naturwissenschaften aufholen oder auch Arabisch lernen bzw. weiter pflegen.

Da es sich um ein offenes Angebot handelt, müssen sie nicht jede Woche kommen. Viele Eltern berichten uns aber, dass die Kinder sich schon die ganze Woche auf den Samstag freuen.

Für die Eltern steht ein gesonderter Raum zur Verfügung, wo sie mit uns Deutsch üben oder sich über Bildungs- und Erziehungsfragen austauschen können.